Ein Ferienhaus in den Niederlanden mieten

Malerische Grachten, historische Giebelhäuser, breite Nordseestrände und Windmühlen in nahezu jeder Ortschaft – in den Niederlanden kommen Strandliebhaber, Aktivurlauber und kulturinteressierte Urlauber gleichermaßen auf ihre Kosten.

Ferienhaus Niederlande

Ferienhaus Niederlande - lange Sandstrände an der Nordsee

Ferienhaus in den Niederlanden an der Nordsee
Kilometerlang ziehen sich die feinsandigen Strände der Nordsee an der niederländischen Küste entlang. Noordwijk, Bergen aan Zee und Julianadrop lauten die klangvollen Namen bekannter Seebäder, in deren Umfeld ein Ferienhaus in den Niederlanden am Meer zu einem erholsamen Urlaub im gesunden Seeklima einlädt. Im Nordosten des Landes liegen die westfriesischen Inseln im Nationalpark Wattenmeer. Auf Terschelling, Schiermonnikoog und Ameland erstrecken sich breite Sandstrände an der Seeseite, während bei Ebbe der Meeresboden zwischen Inseln und Festland trocken fällt. Dies ist die beste Zeit für Wattwanderungen und Vogelbeobachtungen. Neben den breiten Sandstränden auf dem Festland übt der 30 km lange Traumstrand auf der Insel Texel eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf Wasserratten und Sonnenanbeter aus. Landestypische Strandpavillons versorgen Sie mit Fischbrötchen, Pommes frites und gekühlten Getränken.

Maritimes Flair am Ijsselmeer
Das Ijsselmeer ist der größte Binnensee in den Niederlanden. Eigentlich handelt es sich um eine riesige Nordseebucht, die durch Eindeichung im Jahr 1932 vom offenen Meer abgetrennt wurde. Das Ijsselmeer ist eine riesige Spielwiese für Wassersportler. In den Ortschaften und Städten am Ufer können Sie Surfboards ausleihen und in den flachen Küstengewässern auf den Wellenkämmen reiten. Für Abwechslung in einem Ferienhaus Urlaub sorgen ein Segeltörn mit einem Katamaran oder eine Angeltour. Der Binnensee ist überaus fischreich und zahlreiche kapitale Hechte, Zander und Barsche wurden von Hobbyanglern schon angelandet. Über den Nordseekanal ist das Ijsselmeer mit der offenen See verbunden. Kreuzfahrtschiffe müssen mehrere Schleusen passieren, bevor sie von der Nordsee kommend im Hafen von Amsterdam anlegen können.

Ferienhaus Niederlande

Ferienhaus Niederlande - Volendam am Ijsselmeer

Gouda, Windmühlen und Tulpenfelder
Wer an die Niederlande denkt, denkt automatisch an Käse, Windmühlen und Tulpen. Gouda ist die bekannteste Käsespezialität des Landes und ein Exportschlager. Seit 800 Jahren wird der Schnittkäse in der gleichnamigen Stadt hergestellt. Der wöchentlich stattfindende Käsemarkt ist längst zu einer lokalen Touristenattraktion geworden. Zu den Wahrzeichen der Niederlande gehört die Windmühle. Über 1.000 Exemplare verteilen sich im ganzen Land. Die 19 historischen Windmühlen von Kinderdijk haben es bis in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes geschafft. Während anderenorts die Rose als die Königin der Blumen gilt, gehört dieser Adelstitel in den Niederlanden der Tulpe. Das Nationalsymbol erlangte im 17. Jahrhundert fragwürdige Berühmtheit, als sich mit dem Tulpenkrach der erste Börsencrash der Geschichte ereignete. Wenn Sie die Frühblüher in ihrer ganzen Pracht erleben wollen, statten Sie der Tulpenregion Bollenstreek südlich von Rotterdam einen Besuch ab.

Romantik in niederländischen Grachtenstädten
Wie Tulpen, Windmühlen und Käse gehören die Grachtenstädte zu den Wahrzeichen der Niederlande. Keinesfalls sollten Sie es in Ihrem Ferienhaus Urlaub versäumen, Amsterdam, Haarlem oder Alkmaar einen Besuch abzustatten. Die Amsterdamer Altstadt mit ihren von historischen Giebelhäusern gesäumten Wasserstraßen gilt als Inbegriff für niederländische Grachtenromantik. Ähnlich reizvoll präsentiert sich die Altstadt von Alkmaar. Die Stadt in der Provinz Nordholland verfügt über ca. 400 Baudenkmäler, darunter eine Vielzahl von Bürger- und Handelshäusern aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Zu den ältesten Städten in den Niederlanden zählt die Inselstadt Dordrecht. Sie liegt im Mündungsdelta des Rheins und wird von zwei Armen des mächtigen Stroms umflossen.